BOOSTane Oktanverbesserer

Geposted von Henry Hentzschel am

 Über die Zugabe von Oktanverbesseren lässt sich streiten und auch die Experten sind geteilter Meinung. Ich bisher übrigens auch. Ich hatte zwar immer etwas im Regal stehen, für Kunden die zum Tuning auf dem Prüfstand kamen mit Super im Tank und maximale Ergebnisse erwarteten.

Durch die Zugabe eines Oktanverbesserers war allerdings kaum eine Verbesserung der Klopfneigung zu merken.

Jetzt hat sich aber ein neues Produkt etabliert und auch einige meiner Lieferanten in den Vereinigten Staaten sagten, das Zeug taugt was. Also, kurz um... her damit!

Letzte Woche hatte ich endlich mal ein Zeit es auszuprobieren! 

Nachdem der Mustang eines Kunden höchstwahrscheinlich nur mit Super im Tank hier abgestellt wurde, hab ich mal Boostane ausprobiert. Was soll ich sagen, es funktioniert tatsächlich. 

Auch, wenn das Produkt eher für bereits getunte Motoren geeignet ist und sich dadurch der Puffer hin zur Leistungsgrenze vergrößert, macht sich die Zugabe auch ohne Tuning bemerkbar. Denn durch die höhere Effizienz erhöht sich die Reichweite einer Tankfüllung.

Warum ist das so? Moderne Steuergräte z.B. Bosch MG1, MEDG17 oder Siemens EMS24 wie sie im Mustang verwendet werden nutzen die Klopfsensor Regelung in zwei Richtungen. 
- zum einen bei Erkennung einer klopfenden Verbrennung um Zündwinkel zurückzunehmen und den Motor zu schützen 
- zum anderen wenn kein Klopfen erkannt wird um Zündung hinzuzugeben um maximale Effizienz des Aggregats zu generieren. 

in den Diagrammen auf den Bildern wird das durch positive Werte (Rücknahme) und negative Werte (Zugabe) gezeigt.

 

Mischungsverhältnis Boostane  Zündwinkel Zugabe mit Boostane Zündwinkel Rücknahme ohne Boostane Zündwinkel Rücknahme ohne Boostane Zündwinkel Zugabe mit Boostane Zündwinkel mit Boostane Zündwinkel ohne Boostane

     

 

 


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.